Am 24. Juni  endet die Spargelsaison!

Willkommen

in der Genussregion Ostwestfalen-Lippe!

Wir über uns

  • BiOlokal e.V.

ist ein Zusammenschluss von Betrieben aus den Bereichen:

Land- und Ernährungswirtschaft, Transportdienstleistung, Naturkostläden, Handel, Außer-Haus-Verpflegung und weiteren Initiativen in der Regionalvermarktung von hochwertigen Qualitätsprodukten sowie Initiativen aus den Bereichen Natur- und Klimaschutz. Die Mitglieder sind zu Hause in den Kreisen Lippe, Paderborn, Höxter,  Gütersloh, Herford und der kreisfreien Stadt Bielefeld  im Regierungsbezirk Detmold - Region OWL.

  • BiOlokal Erzeuger- Verarbeitungs- und Vermarktungsbetriebe

sind überwiegend nach der EU-Öko-Verordnung zertifiziert und darüber hinaus nach den strengen Richtlinien u. a. von Demeter, Bioland, Naturland und Gäa.

  • Genussregion OWL - Natur auf dem Teller!

Geburtsstunde von "Genussregion OWL - Natur auf dem Teller!" 

ist das  NRW Sommerfest am 27. Juni 2011 in Brüssel.

  • Frische und Qualität durch kurze Wege - natürlich regional!

Das BiOlokal Nachhaltigkeitsprojekt "Frische und Qualität durch kurze Wege - natürlich regional!" mit dem Praxisbeispiel "direkt frischer" wurde am 28. und 29. September 2013 auf der BiOlokal-Veranstaltung "Genusstage OWL 2013" auf Gut Wendlinghausen erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

  •  "direkt frischer" - Vertrauen und Glaubwürdigkeit

Vertrauen und Glaubwürdigkeit will BiOlokal Mitglied Harry Rötter als Initiator von "direkt frischer"  mit der angebotenen Transportdienstleistung aufbauen und dabei die kleinen und mittleren familiär geführten Betriebe in der Land- und Ernährungswirtschaft sowie im Lebensmittelmarkt bekannt machen.

  • "direkt frischer" - Vermarktung heimischer Lebensmittel

Ein weiteres Ziel von "direkt frischer" ist es, nicht nur Lebensmittelmärkte mit hochwertigen heimischen Lebensmitteln zu beliefern, sondern auch Betriebe in der Gastronomie / Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung. Insbesondere Kitas, Schulen und Hochschulmensen.

Wertschöpfung - Wertschätzung

Der Verein BiOlokal möchte je nach  Jahreszeit Verbraucherinnen und Verbrauchern eine nachhaltige Bewußtseinsvertiefung zur Wertigkeit heimischer Erzeugnisse, Dienstleistungen und damit verbunden zu einer Erhöhung der Identifikation mit heimischen Betrieben vermitteln. Die Gesamtmaßnahmen sollen zur Erhaltung der heimischen Wertschöpfung und Wertschätzung sowie Sicherung der sozialen und wirtschaftlichen Infrastruktur beitragen.

Bio Identität regional - national - global

  • Droht der Verlust der Bio Identität?

Sind Bio-Billigimporte aus aller Welt mit langen Transportwegen und nicht immer fairen Arbeitsbedingungen ökologisch sinnvoll und noch Bio?

Es ist daher sinnvoll und glaubhaft Lebensmittel mit kurzen Transportwegen in den Handel zu bringen. Die Transportdienstleistung "direkt frischer" kann jedoch nur einen kleinen Beitrag bei der Vermarktung von Bio-Lebensmitteln im regionalen Umfeld leisten.

  • Kein Verlust der Bio Identität!

Dank einer fairen und glaubhaften Vermarktung von Bioprodukten

"regional - national - global" zum Beispiel von zwei Bio-Pionieren seit 1974 / 1975 ist jedoch ein Verlust der Bio-Identitäte auf breiter Ebene nicht zu befürchten.

  • Vorzeigebeispiele
  1. Rapunzel Naturkost - Allgäu
  2. Weiling Grosshandel & Service - NRW

Genusstage OWL 2013

Kinder lernen

Landwirtschaft kennen

Genuss bedeutet

mit allen Sinnen positiv wahrnehmen zu können und Zeit dafür zu gewinnen,

vor allem beim  Einkauf  heimischer Lebensmittel.

Genuss ist überall

Klimaschutz

im Land des Hermann

Elektrisch Bewegt

Virtuelles Wasser

Konsum - Lebensstil

Wasserresourcen

Auf dem

Laufenden sein

Regionalvermarktung

Förderung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BiOlokal e.V.